Reagenzgläser mit rosa Flüssigkeit

C02

Untersuchung von polymerbasierten Transportsystemen für anti-inflammatorische Indirubin-basierte 6BIGOE-Derivate in in vitro und in vivo Machbarkeitsstudien
Reagenzgläser mit rosa Flüssigkeit

Vom Indirubin abgeleitetes 6BIGOE hemmt die Freisetzung des pro-inflammatorischen Interleukin(IL)-1β und des Prostaglandin (PG)E2 in menschlichen Monozyten mit hoher Potenz aber bisher unbekanntem Wirkungsmechanismus, welcher aufgeklärt werden soll. Wegen der ungeeigneten physikochemischen Eigenschaften soll 6BIGOE in Nanopartikel auf Milchsäure- und Glykolsäure-Polymerbasis, stabilisiert mit Stealth-Polymeren und zielgerichtet funktionalisiert mit z.B. Arg-Gly-Asp (RGD) Liganden, verkapselt werden. Die Bioaktivitäten werden in primären menschlichen Monozyten/Makrophagen und deren Kokulturen mit Enothelzellen sowie im HET-CAV (Hühnereitest – chick area vasculosa) getestet.

Grafische Zusammenfassung C02 Foto: D. Fischer

Projektleiter

Prof. Dr. Dagmar Fischer

Institut für Pharmazie (IP)
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Lessingstrasse 8
07743 Jena
Telefon: +49 3641 9-49941
dagmar.fischer@uni-jena.de

Prof. Dr. Oliver Werz

Institut für Pharmazie (IP)
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Philosophenweg 14
07743 Jena
Telefon: +49 3641 9-49801
oliver.werz@uni-jena.de

Mitarbeiter

Christian Grune
Institut für Pharmazie (IP)
Otto-Schott-Straße 41, 07745 Jena
Telefon: +49 3641 9-49925
christian.grune@uni-jena.de

Anna Czapka
Institut für Pharmazie (IP)
Philosophenweg 14, 07743 Jena
Telefon: +49 3641 9-49616
anna.czapka@uni-jena.de

 

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang