Zwei Chemikerinnen bei der Arbeit an einem Elektronenmikroskop.

Z02

Integrierte Graduiertenschule
Zwei Chemikerinnen bei der Arbeit an einem Elektronenmikroskop.

Zentrale Aufgabe der Integrierten Doktorandenschule (RTG) ist es, übergreifende Aspekte der wissenschaftlichen Ausbildung der Promovenden im Rahmen des SFB zu gewährleisten. Dies umfasst ein strukturiertes Ausbildungs- und Trainingsprogramm in wissenschaftlichen und wissenschaftsnahen Kompetenzfeldern, wie der Kommunikation von Forschungergebnissen. Die Promovendenausbildung in der RTG ist in in die bereits existierende exzellente Struktur der Graduiertenakademie in Jena eingebunden. Darüber hinaus wird die Integrierte Doktorandenschule das wissenschaftliche Austauschprogramm von PolyTarget organisieren und den Promovenden beim Aufbau ihres eigenen nationalen und internationalen wissenschaftlichen Netzwerks zur Seite stehen.

Projektleiter

Prof. Dr. Benjamin Dietzek

Abteilung Funktionale Grenzflächen
Leibniz-Institut für Photonische Technologien Jena (IPHT)
Albert-Einstein-Straße 9
07745 Jena
Telefon: +49 3641 206332
benjamin.dietzek@leibniz-ipht.de

Dr. Stephanie Schubert

Institut für Pharmazie (IP)
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Otto-Schott-Straße 41
07744 Jena
Telefon: +49 3641 9-49599
stephanie.schubert@uni-jena.de

Prof. Dr. Oliver Werz

Institut für Pharmazie (IP)
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Philosophenweg 14
07743 Jena
Telefon: +49 3641 9-49801
oliver.werz@uni-jena.de

Sekretariat:

Ulrike Kaiser
Zentrum für Angewandte Forschung
Philosophenweg 7
Telefon: +49 3641 9-48987
ulrike.kaiser@uni-jena.de

 

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang